Link Research Tools: Contact Finder

Wenn man auf der Suche nach neuen Linktauschpartnern ist, dann sollte man sich auf sein Gegenüber entsprechend vorbereiten. Dadurch kann man schon in der ersten Linkanfrage auf bestimmte persönliche Informationen eingehen, die einen guten ersten Eindruck hinterlassen. Normalerweise geht man dabei so vor, dass man sich die Suchergebnisse zu einem Keyword durchsucht und bei interessanten Seiten ins Impressum sieht und danach versucht Web 2.0 Profile von diesen Personen zu finden. Das neue Modul der Linkresearch Tools: der Contact Finder hilft ungemein dabei in dieser Phase Zeit zu sparen.

Link Research Tools - Contact Finder

Was macht der Contact Finder?

Der Contact Finder übernimmt hierbei gleich mehrere Funktionen, denn neben der Recherche der potentiellen Linkquellen zu einem bestimmten Keyword in einer definierbaren Suchmaschine werden außerdem auch gleich die Kontaktdaten mit recherchiert. Im Idealfall erhält man eine oder mehrere Domains, den Namen des Inhabers, eine Emailadresse, Telefonnummer, Facebook, Twitter, Xing, LinkedIn und Google+ Profil und den Link zu einem Kontaktformular auf einer der Webseiten. Und damit hat man einen idealen Informationsgrundstock um sich auf die erste Kontaktaufnahme vorzubereiten.

Wie arbeitet der Contact Finder?

Gleich nach dem Aufruf des Reports kann man entweder selber eine Domainliste eingeben oder man findet Domains direkt aus den Suchergebnissen zu einem bestimmten Keyword über die integrierte Funktion in den Link Research Tools. Danach kann man aus den Ergebnissen noch einige entfernen, für die es nur wenig Sinn macht nach Kontaktdaten bzw. -personen zu suchen. Hier zähle ich vor allem Seiten wie Wikipedia, Amazon oder diverse Onlineportale von Zeitungen und Klatschblättern dazu, da diese immer wieder in diesen Ergebnissen auftauchen werden. Anschließend braucht der Report zwischen 20 und 30 Minuten um die Ergebnisse zu durchsuchen und das Ergebnis ist dann eine schön aufbereitete Tabelle mit allen gefundenen Informationen.

Link Research Tools - Contact Finder Details

Der Contact Finder ist ein absolut geiles Tool Upgrade und eine Menge Zeit und Arbeit ersparen, was man natürlich nicht vergessen darf ist, dass die Praxis nicht immer so optimal verläuft wie es die Theorie verspricht. In meinem Beispiel habe ich wieder zum Thema „Grillen“ den Report gestartet und je nach Domain unterschiedliche Ergebnisse erhalten, einmal wirklich fast alles und dann wieder auch gar keine Informationen. Die auf 50 Credits beschränkte Einheit im Superhero Paket ist zwar zum „Herumspielen“ nicht sehr viel, aber in der Praxis muss man die gefundenen Kontakte natürlich auch einmal anschreiben und da ist bei 50 Linktauschanfragen schon eine ganze Menge Zeit zu investieren. Man darf natürlich nicht vergessen das ab dem Zeitpunkt der Auswertung die richtige (Überzeugungs-)Arbeit erst beginnt und man einen guten ersten Eindruck bei der Kontaktaufnahme hinterlassen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.