Ping Dienste für mehr Traffic nutzen

Wer einen Blog betreibt, der möchte auch das seine Artikel eine Leserschaft finden und Traffic auf den Blog generieren. Ping Dienste im Blog einzurichten kostet wenig Zeit und kann die Indexierung von neuen Artikeln beschleunigen. Durch das Anpingen des neuen Artikels wird die Suchmaschine darauf aufmerksam gemacht und vor allem bei noch nicht etablierten Seiten schon ein bisschen Zeit herausholen.

Trotz Caffeine noch Ping Dienste?

Bevor Google Caffeine Anfang 2010 gelaunched wurde waren Ping Dienste unabdinglich für einen WordPress Blog. Schließlich konnte man durch das Anpingen neuer Artikel erreichen, dass diese innerhalb weniger Minuten bis hin zu Sekunden im Google Index aufgenommen wurden. Verzichtete man auf diesen Service konnte es auch schon einmal ein paar Tage dauern bis ein neuer Blogpost endlich Besucher anzog. Vor allem bei Webseiten mit aktuellen Medieninhalten konnte das ein Problem darstellen, da diese zum Zeitpunkt der Indexierung vielleicht schon nicht mehr aktuell waren. Seit dem Launch von Google Caffeine Anfang, das die Basis eines neuen Suchindex darstellt, der dafür sorgt das Inhalte schneller gecrawlt, indexiert und Besucher generiert werden können, sind Ping Dienste nicht mehr so nützlich wie vorher, aber immer noch brauchbar.

Ping my Blog - mehr Traffic durch Pingdienste

Ping Dienste in WordPress integrieren

In deinem WordPress Blog kannst du Ping Dienste zu den wichtigsten Blog Aggregatoren in deinen Einstellungen unter dem Unterpunkt „Schreiben“ in die Textbox ganz unten aufnehmen. Nachdem diese eingetragen und abgespeichert sind werden bei jedem Veröffetnlichen eines Artikels diese Dienste angepingt und auf deinen neuen Post aufmerksam gemacht. Eine der bekanntesten Anlaufstellen für Blogger ist Technorati, dort kann der eigene Blog eingetragen werden und man erhält ähnlich wie bei Wikio ein Ranking für seine Webseite.

Liste mit Ping Diensten

Die Ping Dienst Liste sollte sorgfälltig ausgewählt sein und nicht zuviele Dienste beinhalten. Aus einem ganz einfachen Grund: werden Inhalte über zu viele Ping Dienste verbreitet kann das als Spam gewertet werden und eurem Blog schaden. Daher lieber 5 sorgfälltig ausgewählte Ping Dienste bevorzugen als eine blind kopierte Liste. Auch wichtig zu wissen ist, dass einige Ping Services bereits mehrere Dienste anpingen und diese separaten Links auch nicht mehr notwendig sind in die Liste aufgenommen zu werden. Im Anschluss findet ihr eine umfangreiche Liste mit Ping Diensten aus der ihr die für euch passenden Links herausnehmen könnt. 

Hier gibt’s die Ping Dienst Liste:

http://rpc.pingomatic.com
http://rpc.twingly.com
http://api.feedster.com/ping
http://api.moreover.com/RPC2
http://api.moreover.com/ping
http://www.blogdigger.com/RPC2
http://www.blogshares.com/rpc.php
http://www.blogsnow.com/ping
http://www.blogstreet.com/xrbin/xmlrpc.cgi
http://bulkfeeds.net/rpc
http://www.newsisfree.com/xmlrpctest.php
http://ping.blo.gs/
http://ping.feedburner.com
http://ping.syndic8.com/xmlrpc.php
http://ping.weblogalot.com/rpc.php
http://rpc.blogrolling.com/pinger
http://rpc.weblogs.com/RPC2
http://www.feedsubmitter.com
http://blo.gs/ping.php
http://www.pingerati.net
http://www.pingmyblog.com
http://geourl.org/ping
http://ipings.com
http://bblog.com/ping.php
http://ping.bloggers.jp/rpc/
http://rpc.weblogs.com/RPC2
http://topicexchange.com/RPC2
http://www.blogpeople.net/servlet/weblogUpdates
http://xping.pubsub.com/ping
http://www.weblogalot.com/ping
http://blogsearch.google.com/ping/RPC2
http://blogsearch.google.at/ping/RPC2
http://blogsearch.google.de/ping/RPC2

Vorausschauende SEO – Traffic durch Medienereignisse

In der Suchmaschinenoptimierung sind viele Abläufe planbar, heute möchte ich mich in meinem Artikel jedoch jenen Bereichen widmen, die nur teilweise oder gar nicht vorhersehbar sind. Ungeplante Medienereignisse führen in meinen Affiliate Projekten immer wieder zu erhöhten Seitenaufrufen, zwar nur vorübergehend aber trotzdem macht sich der starke Trafficzuwachs auch in den Umsätzen bemerkbar. Es ist wichtig bei solchen Ereignissen unter den Top Platzierung zu sein um durch diese kurzfristigen Trafficspitzen einen Bonus herausschlagen zu können.

SEO für Medienereignisse

Geplante Medienereignisse für mehr Traffic

Die einfachere Disziplin ist es geplante Medienereignisse zu recherchieren und schon rechtzeitig ein eigenständiges Projekt oder passende Artikel dafür vorzubereiten. Vorhersehbare Ereignisse können jeglicher Art sein, beispielsweise Sport Veranstaltungen, Konzerte, Messen/Treffen/Meetings, kirchliche Feiertage und vieles mehr. Je nachdem um welches Event es sich handelt kann man schon im Voraus gut recherchieren und Inhalte vorbereiten. Dadurch entsteht ein Mehraufwand, der sich nicht nur wegen des zusätzlichen Traffics auszahlt, sondern auch noch gut konvertiert. Wer sich also auf geplante Ereignisse stürzen möchte sollte vor allem saisonale Events und aktuelle Trends im Themenumfeld seiner Affiliate Projekte im Auge behalten. Besondere Vorteile hat man hier durch eine bereits etablierte Webseite mit hohem Trust und einer Umsetzung mit Mehrwert für den User.

[box type=“tick“]Ein Thema wird ein Thema, wenn jemand darüber spricht![/box]

Vorausschauende SEO für ungeplante Ereignisse

Da solche Medienereignisse nicht immer planbar sind und auch mehr durch Zufall oder Glück eintreten können sollte man in seinen Themengebieten auf dem Laufenden bleiben und ein Gespür für „breaking News“ mit der Zeit entwickeln. Da zu ungeplanten Medienereignissen keine historischen Daten vorliegen ist es auch nicht möglich umfangreiche Keywordrecherchen durchzuführen. In diesem Bereich zahlen sich vor allem Intuition und Erfahrung aus um einen Treffer zu landen. Der generierte Traffic durch Medienereigniss ist selten von Dauer und wird je nach Nachberichterstattung unterschiedlich lange anhalten bzw. langsamer wieder abflachen.

Traffic durch SEO für Medienereignisse

Umsetzung von Projekten für Medienereignisse

Die Umsetzung eines Projektes für ein Medienereignis kann unterschiedlich ausfallen. Wenn es sich um ein saisonales/wiederkehrendes Ereignis handelt kann sich eine eigene Domain oder Subdomain auf einem bereits etablierten Projekt lohnen. Einzige Voraussetzung ist eine passende Thematik, schließlich sollte die Subdomain nicht völlig aus dem Kontext gerissen sein.

Anders ist es bei ungeplanten Medienereignissen hier erhält man den Traffic meist durch zufällig verfasst Artikel die bereits gut ranken und bei dem das Thema erst später aktuell geworden ist. Diese Artikel kann man nachträglich durch eine weitere Berichterstattung und zusätzliche Informationen pushen und versuchen in den SERPs noch weiter nach vor zu bekommen.

Linkaufbau für mediale Ereignisse

Der Linkaufbau für Medienereignisse ist gegenüber dem normalen Linkbuilding differenziert zu betrachten. Da es sich meist um zeitlich begrenzte Ereignisse handelt kann man aggressivere Methoden ausprobieren und einen zusätzlichen Vorteil durch Schnelligkeit erzielen. Wer bei einem Thema unter den ersten Berichterstattern ist wird sehr wahrscheinlich von anderen verlinkt oder erhält natürliche Backlinks aus Forenposts, die auf einen Artikel verweisen.

Um mehr Traffic durch Medienereignisse zu bekommen braucht man nicht nur eine gute Nase für trendy Topics sondern auch eine ausreichende Portion Glück und Manpower. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen das es sich lohnt auch über, aus akteller Sicht, nicht so populäre Themen zu schreiben denn im Nachhinein kann sich ein allgemeines Interesse entwickeln. Das Ergebnis daraus ist nicht nur zusätzlicher Traffic, den sonst jemand anders bekommen hätte, sondern auch einige Backlinks von durchaus interessanten Webseiten.