5 Schritte Bauanleitung zum SEOlytics Maskottchen

Die Tickets zur SEOCampixx sind jedes Jahr heißbegehrte Ware, aber das dürfte mittlerweile ja auch kein Geheimnis mehr sein. SEOlytics verlost aktuell ein Ticket unter allen, die dem Maskottchen ihre Stadt zeigen und dabei Kreativität beweisen. Da ich beim F5 Battle leider zu langsam war hoffe ich also nun auf das letzte SEOCampixx 2012 Ticket mit SEOlytics. Das SEOlytics Maskottchen wurde zum Download zur Verfügung gestellt und ich wollte es mir ursprünglich entweder „lebensgroß“ auf ein Plakat oder über Spreadshirt auf einen grünen Hoodie drucken lassen. Beides war aus privaten Terminen und Lieferzeitgründen leider nicht umsetzbar, also habe ich mir eine Bauanleitung in 5 Schritten zum lebensgroßen SEOlytics Maskottchen überlegt und umgesetzt.

Dafür benötigtes Material: 1 großer Amazon Karton, 1 Rolle Klebeband, 1 Kleberoller, 1 scharfes Stanleymesser, 16 Blatt weißes Papier, etwa 3 Stunden Zeit und natürlich die Grafik.

Schritt 1: Vektorgrafik besorgen

Da die Grafik des Maskottchens nur als PDF im A4 Format zur Verfügung gestellt wurde war eines schnell klar: das reicht nicht aus um eine A0 Figur daraus zu produzieren ohne in der Qualität Abstriche machen zu müssen. Also habe ich im SEOlytics Blog einfach einen Kommentar hinterlassen und nur kurze Zeit später hat mir Jens Heickmann die EPS Datei mit den Worten „Damit kannst du dir das Maskottchen so groß ziehen wie du magst, aber jetzt sind wir alle sehr gespannt, was du draus machst.“ per Mail geschickt. Ich hoffe es gefällt euch! 😉

Schritt 2: große Amazon Schachtel vorbereiten

Damit auch eine halbwegs stabile Unterlage für das SEOlytics Maskottchen vorhanden ist benötigt man eine große Schachtel, am Besten von der letzten Bücher Bestellung bei Amazon. Ein paar Schnitte und Klebebandstreifen später hat  man also eine brauchbare Unterlage für die einzelnen Papierblätter. Zusätzlich kann man den Karton auf der Rückseite noch ein bisschen verstärkt, damit die fertige Pappfigur auch aufrecht stehen bleibt und nicht umknickt.

SEOlytics Maskottchen Bastelanleitung

Schritt 3: Grafik slicen und drucken

Die EPS Datei muss im dritten Schritt an DIN A0 angepasst werden und da mein HP Officejet 6500 nur A4 Format drucken kann wird das Maskottchen anschließend in 16 Slices geteilt und als einzelne Grafiken abgespeichert. Nach dem randlosen Ausdruck auf weißem Druckerpapier kann das Maskottchen auf den vorbereiteten Karton aufgelegt werden.

Schritt 4: Blätter zusammen kleben

Die einzelnen Blätter werden zunächst mit Klebestreifen zusammengeklebt damit sie das Gesamtbild ergeben. Anschließend wird die Kontur des SEOlytics Maskottchens mit dem Kleberoller nachgezogen und auch innerhalb dieser einige Flächen mit Klebstoff versehen. Nun kann das A0 Plakat umgedreht und auf den Karton angebracht werden. Damit auch alles ordentlich kleben bleibt kommt einem der Hauskater zur Hilfe und beschwert die Klebestellen. Alternativ dazu kann man auch Bücher, Töpfe oder andere Gegenstände zu Hilfe nehmen.

SEOlytics Maskottchen Bastelanleitung

Schritt 5: Maskottchen ausschneiden

Nach einer kurzen Trocknungszeit von etwa 15 bis 20 Minuten kann man sich das Stanleymesser zur Hand nehmen und das SEOlytics Maskottchen an der äußeren Kontur sauber ausschneiden. Hier gilt es unbedingt davor die Klinge zu kontrollieren. Sollte sie nicht mehr scharf sein kann es passieren, dass der Ausdruck beim Ausschneiden einreißt oder ausfranst. Sollte der Kleberoller nicht ausreichend halten kann man am Rand zusätzlich noch einige Streifen Klebeband anbringen. Fertig!

SEOlytics Maskottchen Bastelanleitung

Das fotografische Ergebnis

Hier könnt ihr noch das Endergebnis für das SEOlytics Gewinnspiel sehen. Da am Faschingsdienstag die Schminkfarben sowieso in Reichweite waren hat mir meine Frau das Gesicht geschminkt und mir hat nur noch das rote Cape gefehlt, dann wäre ich glatt als SEOlytics Maskottchen Double durchgegangen. Auch wenn es mit dem SEOCampixx Ticket nichts werden sollte war es auf jeden Fall eine lustige Aktion und hat nicht nur mir Spaß gemacht.

SEOlytics Maskottchen Bastelanleitung

SEOlytics Maskottchen Bastelanleitung

Interview mit Marco Janck zur SEO Campixx 2012

Kurz vor dem Open Reg der SEO Campixx 2012 habe ich den Veranstalter Marco Janck um ein Interview gebeten. Nun ist es soweit und der SEOnaut steht Rede und Antwort im Interview zur SEO Campixx 2012 mit Einsichten zur Konferenz, aber auch teilweise sehr privaten Antworten. Mir persönlich haben die Antworten von Marco sehr viel Freude bereitet zu lesen und ab hier geht’s auch schon los mit dem Interview.

1) Hallo Marco, auch wenn die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist, dass den SEOnauten & Mr. Radio4SEO jemand noch nicht kennt. Kannst du dich bei den Bloglesern trotzdem bitte kurz vorstellen?

SEOnaut Marco JanckKlar. Mein Name ist Janck …… Marco Janck. Ich bin 42. Jahre jung und seit 1998 in Verbindung mit dem Online Marketing. Seit 2001 habe ich mich voll auf das Thema SEO, also Suchmaschinenoptimierung konzentriert. Ich bin Inhaber der SEO Agentur SUMAGO, Betreiber und Moderator von Radio4SEO (einem Online Marketing Pod-/Video Cast mit zur Zeit 7 Shows aus den Bereichen SEO, InhouseSEO, SEM, Affiliate Marketing, Guerilla Marketing, BlackHatSEO und OM Interviews), Veranstalter der SEO Unkonferenz SEO-CAMPIXX in Berlin und Blogger auf SEOnauten.com.

Ich persönlich bewege mich also auf dem Spannungsbogen zwischen Unternehmer, SEO Berater, Agentur Mensch und Networker.

2) Die SEO Campixx ist im Open Reg jedes Jahr innerhalb von Minuten ausverkauft, während andere Veranstaltungen bis zum Ende Karten verfügbar haben. Was macht deiner Meinung nach die Konferenz so interessant für Online Marketer?

Ich will es erst einmal konkreter machen, da ich selber überrascht war. Die 80 Tickets in der OpenReg waren in knapp 3 Minuten weg. Wow. Ich bin wirklich auch immer verwundert, dass der Andrang so groß ist. Wir hatten zu Beginn der Reg über 1.300 Nutzer auf der Seite. Das hat den Server wieder ein wenig in die Knie gehen lassen. Er hat sich aber selber sehr gut und schnell nachgesteuert.

Der Unterschied zu den anderen Veranstaltungen liegt im Aufbau. Die SEO CAMPIXX ist eine fast reine Szene Veranstaltung (je nach der Definition von Szene ;-)). Der Sales-Anteil wird versucht so klein wie möglich zu halten. Das macht die anderen Veranstaltungen aber nicht weniger erfolgreich. Da die SEO CAMPIXX die Leute auf einem anderen Weg anspricht, ist es völlig normal, dass die Tickets zur CAMPIXX auf Peak verkauft werden können. Aber im Grunde ist es ja egal, ob ich die Tickets so schnell verkaufe oder erst 14 Tage vor Beginn ausverkauft bin. Erfolg haben bislang fast alle Veranstaltungen im OM Bereich. Wir können uns vielleicht etwas früher dem Inhalt widmen, weil wir die Budgets früher konkret planen können.

Was die SEO CAMPIXX dann so besonders macht kann ich kaum beschreiben. Alle mit denen ich gesprochen habe sagen, dass man einmal teilgenommen haben muss, um es zu verstehen. Ich nutze seit Jahren das Wort Spirit hier sehr gerne, weil es das genau auf den Punkt bringt, was die CAMPIXX ist.

Werbemäßig würde ich sagen es ist eine Mischung aus Barcamp, Konferenz, Networking-Event, Konzert- und Fun-Veranstaltung. Die zur Zeit beste Form in Sachen Informationsaustausch und Kommunikationsförderung im Online Marketing 😉

3) Viele Experten werden die SEO Campixx im März 2012 besuchen und in Workshops aus dem praxisnahen Nähkästchen plaudern. Was darf man als Einsteiger oder Fortgeschrittener vom Unkonferenz Programm erwarten ?

Alles. Ich glaube, damit übertreibe ich nicht. Wir hatten im letzten Jahr an 2 Tagen ca. 120 Sessions zu ganz verschiedenen Themen. Die Range ist riesig. Neben Basisthemen kommen aber auch immer mehr menschliche Themen auf.  Also Themen wie kann ich im Online Marketing meine Livebalance finden ? Was kann ich im SEO Bereich verdienen ? Wie baue ich gezielte Strukturen innerhalb meiner Firma auf um bestimmte Ziele zu erreichen ? Wie halte ich mein Personal am Besten ?

Die Themen sind meistens sehr tief und können gerade in kleinen Gruppen auch relativ offen und persönlich besprochen werden.

Es ist halt echt kein direkter Sales Ansatz. Die Themen die bislang eingereicht wurden lassen wieder ein ganz, ganz breites Spektrum erwarten, was sicherlich seines gleichen suchen wird.

Eines ist neu an der SEO CAMPIXX 2012. Es wird am Freitag vor der Veranstaltung noch den SEO Tool Day geben. Dieser konnte von Teilnehmern der SEO CAMPIXX 2012 zu gebucht werden.  Der Tool Day soll einen breiten und tiefen Einblick in das Angebot des SEO Tool Marktes vermitteln. Das wird sicherlich auch spannend.

4) Wird man auch wieder mit einem Auftritt der SEO Band rechnen dürfen?

Nein, wir planen zur Zeit nicht mit der SEO Band, sondern mit anderen sehr coolen Sachen. Einzelheiten folgen aber ab Januar 2012. Eines kann ich sagen. Es wird nicht langweilig 😉

SEO Campixx 2012

5) SEOs sind vergleichsweise zu anderen Branchen sehr an Charity Aktionen bemüht. Geht es dabei nur um zusätzliche Aufmerksamkeit und Links oder steht wirklich das Helfen im Vordergrund?

Die Frage ist fast zu provokant, um sie zu beantworten. Ich kann da nicht für andere sprechen. Für mich ist Charity wichtig. Ich bin ein Mensch, der eine ganze Menge erreicht hat und sich als finanziell unabhängig bezeichnen kann. Ich bin aber auch ein Mensch mit Augen im Kopf. Diese Augen sehen Sachen, die verändert oder unterstützt werden sollten. Hier setzt das bei mir an. Ich will helfen, wenn ich kann. Mir ist das ein Anliegen. Klar, hängt da auch eine positive Wahrnehmung und auch Reputation dran. Ist doch gut so. Aber ich würde nie die Reihenfolge der Ansätze vertauschen. Nie Gutes tun, um nur gut dazustehen. Ich stehe aber gerne gut da, weil ich Gutes tue.

6) Wie bist du in diesem Jahr auf die Björn Schulz Stiftung und die Strahlemännchen als Charity Partner aufmerksam geworden?

Ich bin selber Vater und in einem Alter, wo bestimmte „Fucking“-Krankheitsthemen einfach vorgekommen sind. Mit 42 Jahren sind deine Eltern in einem Alter, wo alles passieren kann, wo Freunde auch Kinder bekommen haben und nicht alles so toll war, wo du im Grunde jeder Scheiß um einen rum schon geschehen ist. Ich glaube also, dass ich mir jedes Thema hätte aussuchen können. Es gibt tausende von Sachen, die man unterstützen kann. Ich selber bin in diesem Jahr am Thema Kinderhospiz kleben geblieben, weil ich in ein paar Lebenssituationen damit in Berührung gekommen bin. Die beiden Partner habe ich inhaltlich und nach Wahrnehmung ausgesucht. Es ist immer schwierig die Richtigen zu finden, wenn man sie am Anfang nicht kennt. Es zeigt auch in diesem Bereich, wie wichtig Wahrnehmung, Design und Marketing sind. Ich bin da auch „nur Mensch“.

7) Die SEO Campixx findet in diesem Jahr bereits zum vierten Mal statt. Was hat sich aus Sicht des Veranstalters in den letzten Jahren verändert?

Wie schon beschrieben haben wir für 2012 den Versuch des SEO Tool Days gewagt und sind sehr bespannt auf Umsetzung und Resonanz. Sonst versuchen wir im Grunde nichts zu verändern. Das Konzept steht und ist erfolgreich. Strukturell und inhaltlich werden wir neue Sachen anbieten, die aber den Gesamtevent nicht verändern. Die Veränderungen kommen sicherlich in den größten Teilen von den Teilnehmern selber. Viele kennen das System jetzt seit Jahren und finden sich immer kreativer ein. Nach 3 Jahren hatte ich das Gefühl, dass das, was ich mit der SEO CAMPIXX bezwecke, verstanden wurde.

Ist doch klasse!

8) In den vergangenen Monaten sind SEO Konferenzen nur so aus der Erde geschossen und konnten beim Auftakt ihre Qualität unter Beweis stellen. Wie siehst du das dicht gedrängte Konferenzprogamm für 2012?

Ich glaube es ist fantastisch. Für die Teilnehmer ist es toll, so viele Möglichkeiten der Weiterbildung und des Networkings zu haben. Gerade Networking Gelegenheiten werden noch total unterschätzt. Networking ist in unserem Business die Schlüsseldisziplin. Du kannst alle SEO Bücher dieser Welt lesen und wirst dann trotzdem eine natürliche Grenze erleben. Das Business spielt sich zu einem ganz hohen Prozentsatz im Zwischenmenschlichen ab.

9) Welchen Tipp kannst du all jenen geben, die für die SEO Campixx 2012 kein Ticket mehr bekommen haben, um im nächsten Jahr dabei zu sein?

Der Tipp ist : Bleibt am Ball. Es ist kein Geheim-Event. Aber man muss es im Herbst auf dem Schirm haben. Ein guter Weg ist es mir auf Twitter zu folgen (@SEOnaut ). Wer wirklich dabei sein will, der schafft es auch. Schlafmützen werden immer Schwierigkeiten haben. Das hat einfach was mit Priorisierung zu tun.

10) Abschließend bleibt von meiner Seite nur zu sagen vielen Dank für das Interview. Hast du noch ein paar letzte Worte an meine Leser als Einstimmung auf die Campixx?

Ich bedanke mich für das Interview. Ich wünsch deinen Lesern eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Details zur SEO CAMPIXX wird es dann im Januar 2012 geben.

Hier ist das Interview zu Ende, daher lieber Marco, von mir nochmals ein herzliches Dankeschön dafür, das du dir Zeit für das Interview genommen hast! Vor allem aber auch für deine ausführlichen Antworten und die ehrlichen Einblicke hinter die SEO Campixx und den Veranstalter. Danke!

SEO Campixx 2011 – deep inside the spirit

Alle „Spiritr“ aus dem letzten Jahr freuen sich schon wieder auf die SEO Campixx 2011, welche am 12. und 13. März 2011 unter dem Motto „deep inside the spirit“ im Hotel am Müggelsee in Berlin stattfinden wird. Im letzten Jahr durfte ich schon die SEO Campixx besuchen und der Eindruck meiner ersten „Unkonferenz“ war ein lockeres, aber gut geplantes Meeting von SEOs und Online Marketing Dienstleistern in einer freundlichen Atmosphäre. Ein Großteil der Sessions war auch für „Neueinsteiger“ gut verständlich und nur einige wenige etwas zu hoch gegriffen.

Marco Janck, der Veranstalter und Organisator der SEO Campixx, hat für dieses Jahr das Veranstaltungskonzept überarbeitet um eine Schritt näher in Richtung Workshops und weg von sturen Vorträgen zu gelangen. Dabei soll besonders das miteinander und der Informationsaustausch hervorgehoben werden und ein Mehrwert für alle Teilnehmer geschaffen werden. Ich bin gespannt wie das neue Konzept in diesem Jahr angenommen werden wird und hoffe auf eine ausführliche Berichterstattung, da ich leider keine Karte mehr ergattern konnte.

Ein besonderes Merkmal der SEO Campixx sind die eigens gedruckten T-Shirts mit dem Namen des Teilnehmers aufgedruckt, die auch gleich als Konferenz Kleidung dienen. Eine schöne Idee, denn so trägt wirklich jeder das gleiche Gewand und falls man sich noch nicht kennt weiß man auch gleich mit wem man es zu tun hat. Ich möchte meinen, dass diese einheitliche Kleidung einer der Gründe dafür ist, dass eine so gute Atmosphäre auf der Campixx geschaffen werden konnte und hoffe, dass Marco die T-Shirts auch 2011 am Check-In-Stand wieder austeilt.

Wie kommt Marco auf die Idee eine SEO Konferent zu organisieren? Er ist Inhaber der SUMAGO Suchmaschinenoptimierung in Berlin und spezialisiert Social Media, Guerilla Marketing und andere Bereich für KMUs. Mit der SEO Campixx und seinem Podcast Radio4SEO hat er zwei Projekte geschaffen, welche sich um den Informationsaustausch in der deutschen SEO Szene bemüht und er spricht auch viele österreichische Online Marketer damit an.