Doku zu neuen Facebook Page Insights

 

 

Wer heute bereits auf einer seiner Facebook Fanpages war, dem dürfte der Hinweis zu den neuen Page Insights nicht entgangen sein. Heute Nacht wurden die neuen Fanpage Insights für alle Nutzer und Pages freigeschalten. Es gibt bereits auch eine deutsche Dokumentation zu den neuen Fanpage Insights und diese könnt ihr euch im Scribd Channel von allfacebook.de oder direkt hier im Artikel ansehen. Neue Features der Page Insights sind eine verbesserte Reichweitenmessung durch die Funktionen „Freunde von Fans“ und „Leute unterhalten sich darüber“, sowie mehr Daten zu Statusupdates. Die neuen Darstellungsmöglichkeiten der totalen Reichweite einer Seite und ein Wert für die Verbreitung der Inhalte unter den Fans, die man erreicht geben weitere Informationen über die Interaktionen einer Facebook Fanpage. Viel Spaß beim Doku lesen!

Page Insights Deutschland

Google+ Seiten für Unternehmen offiziell vorgestellt

Facebook muss sich in den nächsten Tagen und Wochen nun wohl noch wärmer anziehen, denn Google+ hat heute die Unternehmensseiten im Social Network offiziell vorgestellt. Man kann Seiten, wie bereits von Kontakten bekannt, in Kreise einordnen und so ihre Neuigkeiten im eigenen Stream erhalten. Die geteilten Inhalte der Unternehmensseiten auf Google+ können ebenfalls geteilt oder ein +1 dafür gegeben oder kommentiert werden.

Auf der Google+ Profilseite bekommt man bereits einen „Google+ Seite erstellen“ Button angezeigt, aber leider ist die neue Integration noch nicht vollständig und von überall aus verfügbar. Nur eine kleine Testgruppe hat bisher Zugriff auf die Google+ Seiten und kann mit Google+ for Business bereits jetzt die kommerzielle Nutzung des sozialen Netzwerks nutzen. Erkennen kann man die Google+ Pages anhand eines kleinen Rechtecks neben dem Seitennamen, dass in vier Teile in den Farben blau, grün, grau und gelb unterteilt ist.

Zwei Beispiele für Google+ Seiten für Unternehmen könnt ihr euch bei den Muppets oder Angry Birds etwas genauer ansehen.

Google+ Seiten für Unternehmen offiziell vorgestellt

Google Pressesprecher teilen Unternehmern auf der ganzen Welt folgendes mit:

Die neuen G+ Pages werden nach und nach für alle Nutzer freigeschaltet – wenn es noch nicht klappt, habt bitte noch ein klein wenig Geduld.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=8Ccf5GxM7vg[/youtube]

Vanity URL für Facebook Fanpage erstellen

Wer eigene Facebook Fanseiten betreibt, der wird sich sicherlich schon einmal die Frage gestellt haben ob er diese endlose URL mit Zahlenkombinationen nicht abkürzen kann. Kurz gesagt: Ja, es ist mit der Vanity URL für Facebook Fanpages möglich! Facebook lässt diese URL Anpassung nicht für jede x-beliebige Fanseite zu, man muss erst ein Kriterium erfüllen damit man Zugriff auf die Vanity URL bekommt. Wenn man die minimale Anzahl von 25 Fans erreicht hat bekommt man die Möglichkeit über Vanity URL für seine Facebook Fanpage anzupassen. Da mir selbst noch ein paar Fans fehlen würde ich alle Blogleser bitten rechts in der Sidebar auf die Blogeffekt@Facebook – Grafik zu klicken und mir ein „Gefällt mir“ zu spendieren. 😉

facebook fanpage vanity url 

Was genau ist eine Vanity URL?

In der Einleitung habe ich es schon kurz erwähnt, die Vanity URL ist eine Möglichkeit der Anpassung der Linkstruktur bei Facebook Fanseiten. Der Aufbau eines Facebook Fanpage Link sieht beim erstellen in der Regel so aus: www.facebook.com/pages/fanpage-titel/fanpage-nummer. Hat man erstmal genügend Fans für seine Facebook Seite gewinnen können bekommt man die Möglichkeit eine Vanity URL für seine Facebook Fanseite zu beantragen. Diese wandelt die URL Struktur wie folgt um: www.facebook.com/vanity-url und anstatt „vanity-url“ kann man selber einen BEgriff definieren.

Wie erstellt man eine Vanity URL für Facebook Fanseiten?

Um eine Vanity URL registrieren zu können muss man auf www.facebook.com/username gehen und zuerst in einem Dropdown Menü die gewünschte Fanpage auswählen. Hat man das erst einmal gemacht wird ein Textfeld freigeschalten, in das man einen beliebigen Begriff oder eine Wortkombination eingeben kann. Anschließend wird die Verfügbarkeit geprüft und bei erfolgreicher Rückmeldung kann die Vanity URL sofort beantragt werden. Achtung: die Vanity URL für Facebook Fanpages kann nachträglich nicht mehr geändert werden! Sollte eine Fanseite ausgewählt werden, die noch nicht mehr als 25 Fans hat, ist das Textfeld für die Vanity URL und der Button zum Bestätigen ausgegraut und kann nicht angewandt werden.

Richtlinien für die Erstellung einer Vanity URL

Vanity URLs wurden zur einfacheren Identifikation eines Facebook Profils oder einer Fanseite erstellt und um sie einfacher teilbar mit anderen zu machen. Ein gewisser Wiedererkennungswert sollte durch die Vanity URL erzeugt werden und sie sollte simpel und einfach zu merken sein. Facebook hat dazu bestimmte Richtlinien verfasst und fordert die Nutzer der Fanpage Vanity URL auf folgende Punkte zu beachten:

  • dein Nutzername sollte dem wahren Namen der Person der Öffentlichkeit bzw. des Unternehmens so ähnlich wie möglich sein (z. B. AshtonKutcher oder PizzaHut).
  • wenn du die Rechte an einem Namen besitzt, solltest du diesen als Nutzername festlegen, damit kein anderer diesen beanspruchen kann.
  • Nutzernamen dürfen nur alphanumerische Zeichen (A-Z, 0-9) oder einen Punkt („.“) enthalten.
  • wähle einen Nutzernamen aus, mit dem du auf Dauer zufrieden bist. Nutzernamen sind nicht übertragbar.
  • dein Nutzername muss der Erklärung der Rechte und Pflichten von Facebook entsprechen.