Twitter für Unternehmen: Wann sollte man twittern?

Weslhalb man Twitter als Unternehmen nutzten möchte kann mehrere Gründe haben, zum Beispiel um Repurtation und Vertrauen zu stärken, Präsenz im Social Web zu zeigen und als fortschrittliches Unternehmen zu gelten, Besucher für seine Webseite zu bekommen und viele weitere. Viele Unternehmer oder Mitarbeiter mit Entscheidungsverantwortung gehen jedoch davon aus, dass es reicht einen Account anzulegen und auf der Webseite einen Button einzubinden. Dabei gehört viel mehr dazu um als Unternehmen auf Twitter erfolgreich zu sein. Wann und aus welcher Motivation heraus man sich im Micorblogging Dienst einbringen sollte um möglichst viele Interessenten und Follower für sich zu gewinnen erfahrt ihr in den nachfolgenden 8 Punkten.

Tweet - Retweet: Wann twittert man?

1. Teilen

Teilt nicht nur Text mit euren Followern, sondern auch andere Medien. Lustige Fotos, interressante Links und Informationen zum Unternehmen oder dem Branchenumfeld können für Kunden und Kooperationspartner von Interesse sein. Einblicke in gerade entwickelte Projekte, Events oder Produktneuheiten können Aufmerksamkeit erregen und das Vertrauen zum Unternehmen stärken.

2. Zuhören

Beobachtet regelmäßig die Timeline und reagiert auf Erwähnungen und Nachrichten möglichst zeitnahe. Idealerweise hat man ein Monitoring mit welchem man bestimmte Begriffe/Hashtags, die das Unternehmen, die Industrie, Marken und Produkte betreffen, auf Twitter überwacht. Dadurch kann man sich einen Vorteil verschaffen, wenn man auf Anfragen über Tweets einen möglichen Kunden gewinnen kann.

3. Fragen

Stellt selbst fragen um von euren Followern eine Rückmeldung zu einem Produkt oder Marktveränderungen zu bekommen. Social Media leben von Interaktionen, daher kann es sich positiv auf das Unternehmen auswirken, wenn man Teil davon ist und Initiative zeigt. Fordert daher Aktivitäten von Followern und stellt gezielt Fragen um wertvolle Einblicke in die Kundensicht zu bekommen.

4. Antworten

Antwortet möglichst in Echtzeit auf Erwähnungen, Kritik und Feedback. Die Internet Kommunikation ist sehr schnelllebig und der Web 2.0 Mensch möchte sich nicht 3 Tage gedulden bis seine Anfrage per Mail beantwortet wurde.

5. Belohnung

Belohnt eure Follower von Zeit zu Zeit mit Updates von Angeboten, Gutschein Codes oder anderen Deals durch die sie einen Vorteil erhalten, wenn sie dem Account folgen. Ein kleines Dankeschön hat noch nie jemandem geschadet.

6. Know-How

In Kombination mit einem Corporate Blog lassen sich Artikel und Links, welche sich im großen Rahmen mit dem Unternehmen oder Produkten befassen als Know-How Transfer auf Twitter verbreiten. Diese Informationen können für Follower interessant sein und den guten Ruf des Unternehmens unterstreichen.

7. Interesse

Zeigt Interesse am Markt und verbreitet Retweets von interessanten Quellen. Dieses Verhalten zeigt, dass ihr nicht nur euer eigenes Süppchen kocht, sondern am Marktgeschehen teilhabt und euch dafür interessiert was rundherum passiert.

8. Aufmerksamkeit

Gebt euren Followern die Aufmerksamkeit, die sie wollen. Twitter Nutzer erwarten einen direkten, echten und sympathischen Ton in abgesetzten Nachrichten, daher sollte man in seinen Tweets nur wenig Marketing-Blabla und Eigenwerbung veröffentlichen um Aufmerksamkeit zu bekommen.

2 Gedanken zu „Twitter für Unternehmen: Wann sollte man twittern?“

  1. Guter Artikel!

    Twitter ist in meinen Augen für jede Firma geeignet.

    Sie müssen es nur richtig betreiben und die richtigen Tweets schreiben. Und wenn es nur wieder neue Angebote sind oder neue Informationen zum Unternehmen usw. Aber dazu ist ja schon genug oben im Artikel geschrieben worden…

    Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.