Welche Inhalte funktionieren auf Facebook Fanpages?

Die österreichische Social Media Agentur vi knallgrau hat gemeinsam mit der FH Joanneum heute eine interessante Facebook Studie veröffentlicht. Dabei wurden 100 Fanpages von B2C Unternehmen und über 2000 Postings genauer unter die Lupe genommen. Das Ergebnis daraus ist eine sehr schön gestaltete Infografik und eine 65 seitige Fallstudie, die belegt welche Inhalte auf Facebook Fanpages funktionieren und welche nicht. Ob ein Posting erfolgreich war oder nicht wird in diesem Fall anhand der erzeugten Viralität gemessen. Die Infografik kannst du dir direkt hier ansehen, um die komplette Studie anzufordern sende deine Kontaktdaten über das vorgegebene Formular auf dieser Unterseite zur Content Studie.

Facebook Studie zum Userverhalten auf Consumer und Retail Brand Fanpages

Quelle: http://www.knallgrau.at/company/weblog/stories/vi-knallgrau-facebook-studie-consumer-retail-brands

Top 5 Pinterest Marketing Blogs

Pinterest hat sich schon seit langem vom Marketing Insider Tip zu einem weit verbreitetem Netzwerk für Bilder entwickelt. Das Interesse am Image Sharing Network ist daher auch sehr groß und es gibt mittlerweile einige etablierte Blogs, die sich Themen rund um Pinterest widmen. Ich kann hier einige Quellen, die ich regelmäßig in meinem Feed Reader lese nennen und euch weiterempfehlen. Was sind also die Top 5 Pinterest Blogs weltweit?

Pinterest Logo

1. Official Pinterest Blog

Erster Anlaufstelle für Informationen zum Social Network ist natürlich der offizielle Pinterest Blog. Hier erhält man Informationen über neue Features und kann sich Tipps direkt vom Pinterest Team holen.

2. Marketing on Pinterest

Wenn du Interesse an Marketing Möglichkeiten auf Pinterest.com hast, dann ist dieser Blog genau richtig für dich. Jason Miles ist VP für Marketing an der Nothwester University und schreibt auf Marketing on Pinterest über die schnelle Entwicklung im Marketing mit Bildern.

3. Get Pinterested

Der Blog der Internet Marketing Agentur Rocket-Clicks ist der richtige Ort für aktuelle Nachrichten und Ressourcen rund um Pinterest. Die verschiedenen Autoren geben hier regelmäßig Informationen für private und gewerbliche Nutzung des sozialen Netzwerks.

4. Total Pinterest

Total Pinterest wird von einem internationalen Team aus Online Marketern betrieben. Hier werden Marketing Techniken mit Pinterest behandelt und laufende Entwicklungen beleuchtet.

5. Power of Pinterest

Power of Pinterest wurde erstellt um den Verkauf des gleichnamigen Buches anzukurbeln. Die Autoren, Christi Tasker und Henry Weinacker, bemühen sich trotzdem sehr Pinterest bezogene Informationen zu veröffentlichen und hier finden sich brauchbare Informationen auf dem Weg zum Pinterest Experten.

[box type=“info“ style=“rounded“ border=“full“]Was sind Ihre Lieblings-Blogs Pinterest? Welches würden Sie empfehlen?[/box]

SEO vs Social Media – Wodurch mehr Aufmerksamkeit?

Im Kampf um die weitreichendste Aufmerksamkeit im Web stehen meist SEO, SEA und Social Media gegeneinander im Ring. Schließlich spielen für strategische Entscheider meist der zu erbringende Aufwand und der zu erwartende Nutzen die Hauptrolle um Maßnahmen in die eine oder andere Richtung einzuleiten. Die Agentur für kreative Medien MGD hat deshalb versucht diese Entscheidung etwas zu erleichtern und einige Daten und Fakten zur Frage: „SEO vs Social Media – Wodurch erhält man mehr Aufmerksamkeit?“ zusammengetragen und in einer Infografik aufgearbeitet.

Die Suchmaschinenoptimierung ist für viele ein klar messbarer Weg für mehr Aufmerksamkeit und es ist sich der Großteil in diesem Punkt einig. Es funktioniert und kann große Aufmerksamkeit für seine Marke/sein Produkt erzeugen, jedoch ist der Erfolg stark abhängig von investierter Zeit und Geld. Wer hier an den richtigen Stellen nach dem Motto „Viel hilft auch viel“ investiert kann sich einer entsprechenden Reichweite sicher sein.

Obwohl auch bei SEO großteils nur Vermutungen und Erfahrungswerte im Vorfeld dargestellt werden können, zählt Social Media trotzdem als schwerer messbar und in den Wolken schwebend. Der Return of Investment ist nicht exakt bestimmbar und die Aufmerksamkeit, die man durch Maßnahmen erzielt ist nicht vorhersehbar, da durch gezielte Aktionen virale Effekte mit spaltbarer Reichweite erzielt werden können.

Was im SEO vs Social Media Battle in der Infografik nicht berücksichtigt werden sind Maßnahmen wie etwa bezahlte Anzeigen, sowohl in Suchmaschinen als auch in sozialen Netzwerken. Da das Ergebnis wie zu erwarten kein entweder-oder, sondern ein sowohl-als-auch ist wäre es interessanter gewesen SEO und Social Media auf einen Nenner zu bringen und bezahlten Anzeigen gegenüber zu stellen.

SEO vs Social Infografik

Quelle: http://www.mdgadvertising.com/blog/social-vs-search-infographic/

Facebook Timeline 2004 – 2012

Facebook ist nicht nur das größte Social Network weltweit, sondern gehört auch zu einem der ältesten. Am 4. Februar feierte Facebook sein 8 Jähriges bestehen und die Gründung durch Mark Zuckerberg, Dustin Moskovitz, Eduardo Saverin und Chris Hughes. Laut aktuellen Nutzerangaben befinden sich über 800 Millionen User im sozialen Netzwerk und Facebook plant gerade seinen Start an der Börse. Laut Offenlegung der Zahlen des vergangenen Jahres hat Facebook einen Reingewinn von beinahe 700 Millionen Dollar erwirtschaftet und das ist schon eine schöne Summe wenn man bedenkt was andere Netzwerke für Umsätze generieren. Der Börsengang ist sozusagen ein verdientes Geburtstagsgeschenk und aus diesem Grund wurde auch eine offizielle Infografik über die Firmengeschichte von Facebook in einem Überblick als Timeline veröffentlicht. Die Grafik zeigt wie schnell Facebook an Nutzern und Erweiterungen zunimmt und wie sich das Netzwerk in den letzten 8 Jahren entwickelt hat.

Facebook Timeline 2004 bis 2012

You Tube Video Rewind 2011

Google versteht es seine Produkte und die damit verbundenen Zahlen in Jahresrückblicken zu präsentieren und so ist auch die Vorstellung der beliebtesten Videos von Rebecca Black im You Tube Rewind 2011 gelungen. Insgesamt darf sich die Videoplattform über eine Gesamtzahl von einer Billion Videoaufrufen freuen. Das mit 16 Millionen Views am Meisten geklickte Video ist laut You Tube Auswertung der Song „Friday“ von der US Teeny-Sängerin Rebecca Black, weshalb sie auch das You Tube Video Rewind 2011 offiziell präsentieren durfte. Natürlich dürfen unter den Top-Videos auch keine Tier- und Babyclips fehlen, denn aus diesen beiden Kategorien findet man jedes Jahr etwas unter den top You Tube Videos. Wer sich auch für die Top Suchbegriffe 2011 interessiert sollte unbedingt einen Blick auf den Google Zeitgeist 2011 werfen.

YouTube Preview Image

Doku zu neuen Facebook Page Insights

 

 

Wer heute bereits auf einer seiner Facebook Fanpages war, dem dürfte der Hinweis zu den neuen Page Insights nicht entgangen sein. Heute Nacht wurden die neuen Fanpage Insights für alle Nutzer und Pages freigeschalten. Es gibt bereits auch eine deutsche Dokumentation zu den neuen Fanpage Insights und diese könnt ihr euch im Scribd Channel von allfacebook.de oder direkt hier im Artikel ansehen. Neue Features der Page Insights sind eine verbesserte Reichweitenmessung durch die Funktionen „Freunde von Fans“ und „Leute unterhalten sich darüber“, sowie mehr Daten zu Statusupdates. Die neuen Darstellungsmöglichkeiten der totalen Reichweite einer Seite und ein Wert für die Verbreitung der Inhalte unter den Fans, die man erreicht geben weitere Informationen über die Interaktionen einer Facebook Fanpage. Viel Spaß beim Doku lesen!

Page Insights Deutschland

Google+ Badge in die Webseite integrieren

Seit dem Start der Google+ Pages ist das Google Plus Badge generierbar und konnte bereits als kleine Buttons auf der eigenen Webseite eingebunden werden. Vor wenigen Tagen sind nun auch die großen Badges online gegangen, welche zuvor nur als Preview verfügbar waren. Wie du Google+ Badge in deine Webseite integrieren kannst und warum der Badge auf manchen Webseiten nicht angezeigt werden kann erfährst du in den nächsten Zeilen.

Google Plus Badge auf Webseite einbinden

Die beiden großen Badges waren bisher nur im Preview verfügbar und konnten nicht generiert werden. Mit der Veröffentlichung wurden auch gleich zwei Änderungen durchgeführt, denn der Badge verfügt jetzt über einen Button mit dem man die Google+ Seite sofort einkreisen kann. Und weiterhin gibt es einen Google +1 Button, der bei einer Verknüpfung mit Google+ nicht mehr die Klicks auf die Goolge+ Seite zählt, sondern die eigentlichen bekommenen +1 der eigentlichen Webseiten.

Google+ Badge für Webseite erstellen

Bevor man einen Google+ Badge generieren kann muss man eine Google+ Seite in 5 Schritten erstellen. Ist die Seite erstmal richtig konfiguriert kann man den Google+ Badge Generator aufrufen und hat mit wenigen Klick eine fertige Integrationsmöglichkeit für seine Webseite. Mann muss im Generator lediglich seine Seiten ID eingeben und die Größe des Buttons auswählen und schon hat man den Code für seinen Google+ Badge. Die Seiten ID findet man indem man in Google+ zur gewünschten Seite wählt und die nach plus.google.com/b/ angezeigt Nummer kopier und anschließend im Generator einfügt. Wer sich den Generator ersparen möchte kann sich auch gerne diese beiden Codes kopieren und einfach Seiten ID und Größe anpassen:

<!-- Place this tag in the <head> of your document-->
<link href="https://plus.google.com/101677130783451925442" rel="publisher" /><script type="text/javascript">
window.___gcfg = {lang: 'de'};
(function() 
{var po = document.createElement("script");
po.type = "text/javascript"; po.async = true;po.src = "https://apis.google.com/js/plusone.js";
var s = document.getElementsByTagName("script")[0];
s.parentNode.insertBefore(po, s);
})();</script>

Diesen Code dort einfügen, wo auch das Google+ Badge erscheinen soll, verfügbare Size Werte sind: badge und smallbadge.

<!-- Place this tag where you want the badge to render-->
<g:plus href="https://plus.google.com/101677130783451925442" size="badge"></g:plus>

Warum wird das Google+ Badge nicht angezeigt?

Bei einer Google+ Badge Integration hatte ich ein Problem festgestellt, denn obwohl ich beide Codeschnipsel richtig eingefügt hatte wurde trotzdem kein  Google+ Badge angezeigt. Und wie so oft liegt die Lösung eines Problems in den WordPress Plugins. Schuld daran ist das PHP Skript CSS-JS-Booster, welches automatisch versucht CSS und Javascript zu kombinieren. Da es dafür keine separaten Einstellungen gibt in denen man bestimmte Skripte, wie beispielsweise das Google+ Badge Skript, zu deaktivieren hilft nur eines: Plugin deaktivieren und Skript löschen.

Google+ Seite erstellen in 5 Schritten

Google+ Seiten sind da! Seit heute kann man auf Googles sozialem Netzwerk das Pendant zu den Facebook Fanpages erstellen. Wohlgemerkt noch sehr einfach gehalten und mit keinen zusätzlichen Möglichkeiten wie etwa eigenen Tabs, mehreren Administratoren oder ähnlichem. Trotzdem stand der Informationsfluss des heutigen Tages in beinahe nur einem Zeichen:

Wir haben eine Google+ Seite für Unternehmen/Interessen erstellt, bitte fügt sie euren Kreisen hinzu um Informationen zu erhalten!

Ich hatte bereits gestern über die Verfügbarkeit der Google+ Seiten geschrieben, zu diesem Zeitpunkt hatte ich jedoch leider noch keinen Zugriff auf die Seitenerstellung. Deshalb möchte ich heute das bebilderte Erstellen einer Google+ Seite in 5 einfachen Schritten vorstellen.

1. Google+ Pages erstellen

Um eine Google+ Seite zu erstellen gibt es mehrere Wege. Entweder man öffnet das soziale Netzwerk und klickt auf den „Google+ Seite erstellen“ Link in der rechten Sidebar oder man befindet sich auf einer bereits erstellten Google+ Page und klickt auf den auffallenden blauen Button in der linken Sidebar oder man klickt auf diesen Link und gelangt direkt zur Auswahl der Kategorie für seine Google+ Seite.

Google+ Seite erstellen in 5 Schritten

2. Kategorie auswählen

Hat man sich für eine Hauptkategorie der Google+ Seite entschieden kann man nun den Seiten Namen, optional eine URL und die Unterkategorie angeben. Die Kategorie Blog bzw. Webseite findet ihr übrigens unter Kunst, Sport oder Unterhaltung. Nun muss man noch entscheiden für wen die Google+ Seite sichtbar sein soll und kann mit dem Erstellen fortfahren.

Google+ Seite erstellen in 5 Schritten

3. Motto & Profilfoto

Im 3. Schritt beim Erstellen einer Google+ Seite kann man noch ein Motto angeben und ein Profilbild hochladen. Das Profilbild sollte im Idealfall quadratisch sein bzw. der Teil den man am Profil später sehen soll, sollte in ein Quadrat passen. Denn nach dem Klick auf den weiter Button wird das ausgewählte Bild hochgeladen und der Fensterausschnitt für das Profilbild kann festgelegt werden.

Google+ Seite erstellen in 5 Schritten

4. Google+ Seite teilen

Beinahe ist die Fertigstellung der Google+ Seite geschafft, es fehlt nur noch das Teilen der neuen Seite mit seinen Kreisen, damit möglichst viele Leute sie gleich zu Beginn hinzufügen. Die Seite kann natürlich auch öffentlich geteilt werden, dann sehen nicht nur die eigen Kreise die neue Google+ Page, sondern alle Community Mitglieder sofern sie deine Nachrichten aufrufen.

Google+ Seite erstellen in 5 Schritten

5. Google+ Seite fertig erstellt

Nach dem Klick auf „Fertigstellen“ hat man es geschafft und die erste Google+ Seite ist fertig erstellt. Es erwarten einem nun einige Informationen zur Seite und was man damit nun anstellen kann. Die Google+ Box zur Verbreitung der Seite über die eigene Webseite ist derzeit nur in sehr unspektakulären Buttons in verschiedenen Größen verfügbar. Die für diesen Zweck wirklich interessante „Standard Box“ und „kleine Box“ sind derzeit leider nur als Preview verfügbar und versprechen eine Like Box im Facebook Stil.

Google+ Seite erstellen in 5 Schritten