Google Chrome 11 zum Download erschienen

Der Internetriese Google hat gestern eine neue Version seines Browsers Chrome veröffentlicht. Bereits mit der Versionsnummer 11 steht Chrome mit einigen Sicherheitsupdates, aber auch neuen Features zum Download zur Verfügung. Chrome 11 hat neben einem neuen Icon auch eine Speech Input API bekommen, mit welcher die Eingabe von Texten per Sprache möglich ist.  Das neue Chrome Logo geht dafür weg vom 3D Effekt und passt sich an die Optik anderer Google Icons an. Mit rund $ 16.500,- ist Chrome 11 das bisher teuerste Update für Google. Diese Summe wurde den Entdeckern der Sicherheitslücke für ihre Aufmerksamkeit ausbezahlt. Chrome 11 sollte in den nächsten Tagen automatisch nach einem Update fragen, wenn ihr jedoch schon vorher den neuen Browser installieren möchtet, dann klickt einfach auf die Grafik im Anschluss und ihr kommt direkt zur Google Chrome 11 Download Seite!

Google Chrome 11 Download

Firefox 4.0 zum Download verfügbar

Seit kurzem steht die neue Version von Mozilla’s Firefox 4 zum Download zur Verfügung und es haben mittlerweile fast 25 Millionen Leute den „neuen Browser“ heruntergeladen. Neuer Browser liest sich etwas provokant, aber nicht zu unrecht, denn im Firefox 4 hat sich nicht nur optisch einiges getan. Neben Verbesserungen, die sich in einer höheren Geschwindigkeit wiederspiegeln und einer Repositionierung von verschiedenen Leisten und Elementen untertstützt Firefox 4 nun auch CSS3 und HTML5.

firefox 4 download

Die neuen Features des Firefox 4 im Überblick

  • Unterstützung der HTML 5 Standards
  • Unterstützung der CSS 3 Standards
  • neue App Tabs für Email, Facebook, Twitter, Admin-Logins,… (mit Rechtsklick festlegbar)
  • Tabs sind nun über der Adresszeile angeordnet
  • Abbruch und Reload Button befinden sich in der Adresszeile
  • die Statusleiste wurde entfernt, dadurch wird der freie Browserberich größer
  • die URL wird beim Hover links unten eingeblendet
  • die Addon LEiste im unteren Bereich ist mit STRG + / ein- und ausblendbar
  • integrierter Addon Manager mit neuer Suchfunktion
  • neue Passwortverwaltung
  • Reduzierung des Speicherverbrauches und dadurch bessere Performance

Die Firefox 4 Download-Statistik in Echtzeit

Mozilla hat zum Release eine eigene Webseite eingerichtet auf der man sehen kann wie oft der Firefox 4 Download bereits durchgeführt wurde. Im unteren Bereich der Webseite sieht man anhand der Balken wie sich die Downloads zeitlich verteilen und wenn man auf der Firefox Download Stats Webseite links unten auf die Weltkarte klickt sieht man eine kontinentale Verteilung der Klicks auf den Download Button. Hier führt derzeit Europa mit rund 10 Millionen Firefox 4 Downloads die Liste, gefolgt von Nordamerika mit 9 Millionen Klicks an.

Mein Fazit zum Firefox 4 Download

Bei meinem heutigen Kurzzeit-Test war ich sehr positiv von der Entwicklung des Firefox 4 überrascht. Der Browser von Mozilla erinnert nun zwar in gewissen Bereichen sehr stark an Google’s Chrome, komplett abgekupfert scheinen mir einige Features aber nun doch nicht. Man kann nur hoffen, dass der erste positive Eindruck des Firefox 4 weiterhin bestehen bleibt und nicht wieder ähnliche Mankos im Langzeittest, wie bei der Vorgängerversion, zum Vorschein treten. Von mir gibt es definitiv ein „Virtual-High-Five“ für den Firefox 4 Download!

Zweite Lesezeichen Symbolleiste in Firefox

Wer viel im Internet unterwegs ist und keinen Bookmarking Service online nutzt wird dieses Problem kennen. Man hat Firefox geöffnet und möchte eine interessante URL oder einen Webseite, die man oft ansurft in seine Lesezeichen Leiste aufnehmen, doch die Leiste ist bereits voll und weitere Lesezeichen werden nur noch ganz rechts im Drop-Down versteckt. Nun hat man entweder die Möglichkeit seine Lesezeichen in Unterordner zu strukturieren um mehr unterzubringen oder man legt sich eine zweite Lesezeichen Symbolleiste für Firefox an. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten

1. Multirow Bookmarks Toolbar

Der einfachere Weg ist es sich einfach das Firefox Addon Multirow Bookmarks Toolsbar in seinem Browser zu installieren. Dieses Firefox Addon macht nichts anderes als eine Anpassung des CSS Codes und über die Optionen kann man sogar einstellen wieviele Reihen für Lesezeichen man angezeigt bekommen möchte. Der Nachteil dabei ist, dass bei vielen installierten Addons die Performance von Firefox stark abnehmen kann. Wer wie ich sehr viele Firefox Addons für Online Marketer instaliert hat, sollte daher die manuelle Anpassung des CSS Codes für eine zweite Lesezeichen Symbolleiste in Firefox bevorzugen.

zweite Lesezeichen Symbolleiste für Firefox

2. manuelle CSS Code Anpassung

Wer den CSS Code manuell für eine zweite Lesezeichen Symbolleiste in Firefox anpassen möchte, muss dazu die Datei „userChrome.css“ öffnen oder die Standard-Datei „userChrome-example.css“ umbenennen und anschließend editieren. Du musst diese 5 Schritte für eine zweite Lesezeichen Symbolleiste in Firefox durchführen:

1. Firefox schließen

Sollte Firefox geöffnet sein, bitte den Browser mit „x“ oder „Datei – Beenden“ schließen, da sonst die Änderungen nicht durchgeführt werden können

2. CSS Datei suchen

Die userChrome.css befindet sich unter folgendem Pfad abhängig von deinem Betriebssystem:
Win XP: C:\Dokumente und Einstellungen\USER\Anwendungsdaten\Mozilla\Firefox\Profiles\XXX.default\
chrome
Wint 7: C:\Program Files\Mozilla Firefox\defaults\profile\chrome

3. CSS Datei mit einem Editor (z.B. Notepad++, UltraEdit) öffnen und um diesen Code erweitern:

/* Multi-row Bookmarks Toolbar */
#bookmarks-ptf {display:block !important; }
#bookmarks-ptf toolbarseparator {display:inline !important; }
#bookmarks-ptf .bookmark-item { visibility: visible !important;}
#overflow-padder { width: auto !important; }
#bookmarks-chevron { display: none !important; }

4. userChrome.css speichern

5. Fertig! Firefox neu starten

Nachdem Firefox nun neu gestartet wurde erweitert sich die Lesezeichen Symbolleiste automatisch bei neuen Bookmarks und kann über die Optionen noch um zusätzliche Zeilen erweitert werden. Wer auch von einem anderen Rechner aus auch auf seine Bookmarks zugreifen möchte, sollte sich überlegen einen online Bookmarking Dienst wie Delicious oder Diigo für seine gespeicherten Seiten zu verwenden.