Pierre de Fermat Mathetafel Doodle

Das heutige Mathetafel Doodle wurde zu Ehren des französischen Mathematikers Pierre de Fermat als Google Logo platziert. Pierre de Fermat hätte am 17.August 2011 seinen 410. Geburtstag gefeiert. Er studierte ab 1623 Zivilrecht und wurde nach dreijährigem Studium Anwalt im Parlament de Bordeaux. Danach erkaufte er sich das Amt eines Abgeordneten und war verantwortlich für seinen zugeteilten Verwaltungsbezirk in Frankreich. Zwischen 1626 und 1643 beschäftigte sich Pierre de Fermat sehr viel mit der Mathematik und arbeitete viele Lösungsansätze zu mathematischen Fragen aus. Danach wurde er aufgrund von Unruhen in Frankreich von seinem politischen Amt voll und ganz in Anspruch genommen und konnte sich daher kaum mehr der Weiterentwicklung seiner Formeln widmen. Der französische Mathematiker und Politiker erkrankte 1653 an der Pest und wurde irrtümlich für tot erklärt. Nachdem er wieder halbwegs auf die Beine gekommen ist lebte er noch weitere 12 Jahre und starb 1665 im Alter von 58 Jahren.

Pierre de Fermat Mathetafel Doodle

Mathematische Beiträge von Pierre de Fermat

Nach Pierre de Fermat wurden eine Reihe von mathematischen Formeln benannt, diese entstanden im Zusammenspiel mit den bedeutendsten Gelehrten seiner Zeit. Er entwickelte einige mathematische Grundsätze der heutigen Zeit und behandelte viele Themen zur Zahlentheorie, Wahrscheinlichkeitsrechnung, Variations- und Differentialrechnung. Nach Pierre de Fermat wurden folgende mathematische Grundsätze benannt:

  • das Fermatische Prinzip
  • die Fermatischen Zahlen
  • der Fermatische Zwei-Quadrate-Satz
  • kleiner Fermatischer Satz
  • der Fermatische Primzahlentest
  • großer Fermatischer Satz
  • Faktorisierungsmethode von Fermat
  • Fermatscher Polygonalzahlensatz
  • die Fermat-Punkte eines Dreiecks
Auf eine genaue Beschreibungen der mathematischen Grundsätze von Fermat inklusive Formel und detaillierter Erklärung möchte ich hier nicht genauer eingehen, diese sind jedoch auf Wikipedia genau dokumentiert und nachlesbar.

Mathetafel Doodle zu Ehren Pierre de Fermat

Das heutige Doodle zeigt eine grüne Kreidetafel wie sie manche noch aus ihrer Schulzeit kennen werden. Mit weißer Kreide wurde auf die Tafel der große Fermatische Satz geschrieben und nur das an den Anfang gestellte „G“ lässt noch das Google Logo erahnen. Auffällig beim heutigen Doodle ist auch der Alt-Text des Bildes. Normalerweise ist dort der Anlass für das besondere Logo zu finden, heute verbirgt sich dahinter der Satz: „Ich habe hierfür einen wahrhaft wunderbaren Beweis gefunden, doch ist dieses Doodle zu schmal, um ihn zu fassen!“ Diesen Satz schrieb Pierre de Fermat selbst an den Rand eines Manuskripts, auf das er seine Berechnungen gekritzelt hatte. Dieser ist auch noch heute im einen oder anderen Mathematik Schulbuch zu finden.

Martin Missfeldt vom Tagseoblog hat sich die Mühe gemacht für das heutige Mathetafel Doodle zu Ehren von Pierre de Fermat ein eigenes Video zu erstellen und es mit passender Musik von Johann Sebastian Bach hinterlegt, viel Spaß beim ansehen!

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=0Xl3HLLBaws[/youtube]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.