Sichere Affiliate Umsätze im Sommerloch

Wer die heiße Jahreszeit als Affiliate nicht zum ersten Mal erlebt dem ist das Gefühl sicherlich bekannt, wenn man seine Traffic- und Umsatzstatistiken kontrolliert und feststellen muss, dass ganz plötzlich eine Regression bei beidem festzustellen ist. Im ersten Moment macht sich ein Panikgefühl breit, bis man wieder klaren Kopf fassen kann und realisiert, dass man nichts falsch gemacht hat, denn das Sommerloch holt viele Affiliates ein. Aber was kann man gegen das Sommerloch tun? Und wie kann man es mit hoher Motivation überstehen?

sichere Affiliate Umsätze im Traffic und Umsatz Sommerloch

Dem Sommerloch entgegen wirken

Hat man mit seinem ersten Affiliate Projekt über den Winter einmal konstante Provisionen erarbeitet, beginnt auch schon die nächste Herausforderung. Sobald der Frühling vorbei ist hat man meist mit dem Problem zu kämpfen, dass der Traffic teilweise einbricht und die Provisionen zurück gehen. Wenn man sein Projekt ordentlich optimiert liegt der Grund dafür meistens in den sommerlichen Temperaturen und den damit verbundenen Aktivitäten an der frischen Luft. Die Menschen sitzen weniger vor ihren Rechnern und daher sind vor allem in weniger sommerlichen Themenbereichen starke Einbußen in diesen Monaten zu spüren. Daher sollte man als Affiliate seinen Provisionen zuliebe dem Sommerloch entgegen wirken und auch an Projekten arbeiten, die in diesen Monaten ein gutes Suchvolumen vorweisen können. Empfehlenswert ist es sich ein weiteres Projekt für einen der Bereiche wie Hausbau, Garten, Pflanzen, Grillen, Barbecue, Cocktails, usw. aufzubauen um im Sommerloch nicht auf einmal mit deutlich weniger Traffic in der Statistik zu glänzen.

Motivation im Sommerloch halten

Nicht nur der Traffic Rückgang ist im Sommerloch eine Gefahr für sichere Affiliate Umsätze. Auch die eigene Motivation kann einem zu schaffen machen, wenn draußen die Sonne scheint und das plätschernde Wasser im Swimming Pool wie der Gesang einer Sirene erklingt. Für etablierte Affiliate Webseiten mag das weniger ein Problem darstellen als für einen Blogger, denn lässt man seine Leser auf neuen Artikeln zu aktuellen Themen einige Wochen warten läuft man Gefahr seine Stammleser zu vergraulen. Sollte man also selbst seinen inneren Schweinehund nicht überwinden können und für seinen Urlaub bereits Artikel vorgeschrieben haben, dann sollte man sich um adäquaten Ersatz in Form von Co- oder Gastbloggern umsehen.

Sichere Affiliate Provisionen im Sommerloch

Mein Tipp um konstante Affiliate Provisionen auch im Sommerloch zu garantieren teilt sich in zwei Bereiche auf. Es lohnt sich definitiv bei der Auswahl seiner Partnerprogramme jene zu bevorzugen, welche ein Revshare Provisionsmodell anbieten. Dabei erhält man auf alle Umsätze die man mit diesem Programm macht eine Lifetime Vergütung und kann damit konstante Provisionen auch bei fehlendem Traffic im Sommerloch erwirtschaften. Die zweite Möglichkeit besteht darin sich diverse Projekte in verschiedenen Themengebieten aufzubauen und so die Suchverhalten in den verschiedenen Jahreszeiten für seine Traffic Entwicklung auszunutzen. Es heißt also einen kühlen Kopf zu bewahren um sich konstante Affiliate Umsätze im Sommerloch zu erarbeiten!

4 Gedanken zu „Sichere Affiliate Umsätze im Sommerloch“

  1. Wir machen ziemlich viel im Datingbereich und dort gibt es dieses ominöse Sommerloch nicht. Besonders im Sommer gehen hier die Umsätze nach oben, da viele Frei haben und dann nach dem Partner fürs Leben suchen.

    1. Hi Tobias, danke für dein Feedback. Dating gehört wahrscheinlich zu einem der Bereiche die im ganzen Jahr kein Loch haben. Ist für mich auch sehr verständlich, da man als Single nur ungern alleine zu Hause sitzt, egal um welche Jahreszeit. Dating gehört auch zu jenen Affiliate Bereichen in denen es schon sehr viele „Platzhirschen“ gibt und es nur schwer ist sich dort nach oben zu arbeiten. Gruß Florian

    1. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt – da gebe ich dir vollkommen Recht! Hast du Skype? Ich bau gerade auch zwei Projekte zum Thema Dating auf, vielleicht kann man da mal gemeinsam was machen. Gruß Florian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.